Der Schritt zum Erwachsen sein...

Morgen soll es so weit sein...meine erste Prüfung beginnt. Das Ende einer schönen so wie auch gleichzeitig grausamen Schulzeit ist eingeleutet. Nach der Schule kommt das Berufsleben und das Erwachsen sein - Doch wer fragt mich ob ich son erwachsen sein will? Wer fragt mich: Steffi, willst du nun dein hier angetrautes Erwachsenes Ich heiraten und es ehren bis zum Tot? Niemand... ich weiß doch, das ich schreiend weglaufend würde......

Ich bin kein Kind mehr, das weiß ich, aber daswegen gleich erwachsen? Kann ich den ganzen Tag arbeiten, auf mich selbst aufpassen und ...naja...erwachsen sein? Die Schule soll mir doch alles für das Leben bebringen, doch reichen wirklich schon 10 leppische Jahr? Ich habe schreckliche Angst vor dem, was nun kommt....vor der Verantwortung. Vor den Prüfungen, die ich bestehen muss. Doch vor allem habe ich schreckliche Angst vor der Veränderung in Person. Wird alles so bleiben wie es ist?

Ich habe Angst, das meine Beziehung wegen Zeitmangel in die Brüche geht oder das ich auch so ein eingebildeter Bankfutzi werde...ich habe Angst vor der neuen Last...Probezeit...Berufschule...Verlerlosen Arbeiten....

Alles verändert sich, ohne zu fragen. Ich verändere mich...mein Umfeld verändert sich und einfach alles ändert sich einfach so.

Welt bleib doch nur für einen Augenblick stehn und lass mich rasten

4.5.08 21:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen